Jun 192013
 

ARGE_Dt_Koeniginnen_20135. KönigInnentag in den Vier- und Marschlanden

Im Herbst, zeitgleich mit dem Erntedankfest, beehren Hunderte Produkt- und Ernteköniginnen die Vier- und Marschlande: Sie haben Hamburg für ihren 5. KönigInnentag gewählt und bringen drei Tage Glanz in Stadt und Land.

Wenn in Hamburg ein Königinnentreffen angekündigt wird, dann ist normalerweise von Luxuslinern die Rede, die im Hamburger Hafen die Blicke auf sich ziehen. Doch diesmal geht es nicht um Kreuzfahrschiffe, sondern um schöne und wortgewandte junge Frauen, die als Ernte- und Produktköniginnen in der ARGE Deutsche Königinnen vereint sind und vom 3. bis 6. Oktober 2013 ihren 5. Deutschen Königinnentag in Hamburg feiern. Dass die Wahl des Veranstaltungsorts für dieses königliche Event jetzt auf Hamburg fiel und dass es zusammen mit dem Vier- und Marschländer Erntedankfest stattfindet, ist beileibe kein Zufall: Dass die „konzertierte Aktion“ gelang, ist Marlis Clausen zu verdanken. Sie hat als 1. Vorsitzende des Fördervereins Erntedankfest Kirchwerder e.V. lange Monate darauf hingearbeitet, dass die Vier- und Marschlande und damit Hamburg in diesem Herbst einen doppelten Publikumsmagneten zu bieten haben: Das größte Erntedankfest Norddeutschlands und weit über hundert Königinnen aus Deutschland und dem europäischen Ausland

Was Marlis Clausen (GVM) und Matthias Roeper (ARGE Deutsche Königinnen) gestern im Blauen Salon des Zollenspieker Fährhaus anzusagen hatten, war aber eine andere Nummer: Sie kündigten den 5. Deutschen Königinnentag an, der in der Hafenstadt Hamburg stattfinden wird, und zwar parallel zum Vier- und Marschländer Erntedankfest vom 3. bis 6. Oktober 2013.

132 Königinnen aus 15 deutschen Bundesländern sind aktuell in der ARGE Mitglied, 60 von ihnen haben sich jetzt schon zum Königinnentreffen in Bergedorf angemeldet, berichtete Markus Roeper, der das Programm für das Hamburger Königinnentreffen vorstellte. Insgesamt werden mehr als 250 Königinnen aus Deutschland und dem europäischen Ausland erwartet.

Das Leitmotto heißt »Europas Königinnen zu Gast«, Schirmherr ist der Erste Bürgermeister Olaf Scholz. Vorgesehen sind u.a. ein Festzug und eine Show der Königinnen und Regionen, eine Queens Night, die Teilnahme am Vier- und Marschländer Erntedankfest, in Bergedorf wird eine »Königinnen-Meile« mit Informationen und Spezialitäten »aus den schönsten Regionen Deutschlands«, wie Roeper betonte, sowie als einer der Höhepunkte die Queens on Trikes. »Queens on Trikes ist schon Tradition.« sagte Roeper. »Das machen wir seit Jahren, mittlerweile mit über 200 Trikes, und die Schirmherren lassen es sich eigentlich nie nehmen, da mitzufahren. Ich schätze, auch Olaf Scholz wird sich das nicht entgehen lassen.«

Der Chefin der Gemeinschaft Vier- und Marschlande (GVM), Marlis Clausen, stand die Freude ins Gesicht geschrieben, hatte sie doch mit viel Engagement und Herzblut darauf hingearbeitet, dieses Event nach Bergedorf zu holen. Und dass sie schon wieder neue Ideen hat, wie sie die Blicke auf die Region der Vier- und Marschlande lenken kann, ließen ihre abschließenden Grußworte auch schon erahnen. Ob es wohl mit der Wahl der Vier- und Marschländer Erntemajestäten zu tun hat, die ja im Sommer auch anstehen?
Der 5. Deutsche Königinnentag findet vom 03.-06 Oktober 2013 in den Vier- und Marschlanden im Bezirk Bergedorf der Freien und Hansestadt Hamburg statt.

im Rahmen des traditionellen Erntedankfestes als „Internationaler Deutscher Königinnentag“ mit Produktköniginnen aus vielen Ländern Europas veranstaltet wird.

Wir, das sind die Arbeitsgemeinschaft Deutsche KönigInnen und die „Gemeinschaft der Vier & Marschlande“, die diesen Deutschen Königinnentag gemeinsam veranstalten.
Die Arbeitsgemeinschaft Deutsche KönigInnen ist ein Zusammenschluss von Städten und Regionen, der in und für dieses Land positiv etwas bewirken will und in dem bald vollendeten ersten Jahrzehnt seines Bestehens kontinuierlich gewachsen ist und mittlerweile 124 Mitgliedsorte und Regionen mit knapp 130 Mitgliedsköniginnen in fünfzehn Bundesländern repräsentiert.
Die Mitglieder setzen in ihrer Arbeit auf die Gemeinsamkeit der Interessenlage, die landschaftlichen Vorzüge und die herausragende Qualität der heimischen Produkte. Im Focus des Marketings Im Mittelpunkt stehen dabei die unterschiedlichsten Produkt-, Stadt – und regionalen Repräsentantinnen, die als Wein-, Spargel-, Kirschen-, Kartoffel-, Salz-, Heide- oder Glasköniginnen mit Charme und viel ehrenamtlichen Engagement für ihre Heimat werben.

Der 4. Deutsche Königinnentag 2010 im thüringischen Heilbad Heiligenstadt war mit 200 Repräsentantinnen aus 15 Bundesländern ein beeindruckendes Event und bedeutendes Medienereignis zudem.

Die ARGE Deutsche Königinnen wird den 5. Deutschen Königinnentag 2013 im Zeichen der Internationalität feiern und ihn deshalb zeitgleich mit der Internationalen Gartenschau in Hamburg vom 03. – 06.Oktober 2013 in Hamburg/ Bergedorf als „Internationalen Deutschen Königinnentag“ gemeinsam mit der Gemeinschaft der Vier & Marschlande veranstalten.

Wir hoffen sehr, neben unseren Ehrenmitgliedern – u. a. die thüringische Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und den niedersächsischen. Ministerpräsidenten David Mc Allister – auch Olaf Scholz, den Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg als Schirmherrn der Veranstaltung begrüßen zu können.
Darüber hinaus wird die ARGE Deutsche KönigInnen natürlich noch zahlreiche weitere RepräsentantInnen des Öffentlichen Lebens aus der gesamten Bundesrepublik und den Nachbarländern einladen.
Wir hoffen darauf, dass der 5. Deutsche Königinnentag nicht nur dem beigefügten Adjektiv „international“ entsprechen, sondern auch zu einer tollen Marketing- und Medienveranstaltung für alle beteiligten Städte und Regionen und zu einem großen „Familienfest“ für alle ehrenamtlich tätigen Königinnen werden wird.

Matthias Roeper
Vorsitzender – ARGE Deutsche KönigInnen

Marlis Clausen
Vorsitzende – Gemeinschaft Vier & Marschlande

Auftakt zum 5. Deutschen Königinnentag in Hamburg/Bergedorf
Bereits sieben Monate vor dem eigentlichen Termin hat der 5. Deutsche Königinnentag eine erste Duftmarke gesetzt. Am 08. März 2013 stellten zehn norddeutsche Königinnen gemeinsam mit Matthias Roeper, Heinz Gehnke und Jan Schubert vom ARGE-Vorstand, den Verantwortlichen der GVM mit Marlis Clausen an der Spitze und dem Bergedorfer Bezirkschef den zahlreich erschienenen Medien das Programm des 5. Deutschen Königinnentages vor.

Neben vielen anderen Programmpunkten dürfen sich die BesucherInnen besonders auf folgende Highlights freuen: Die „Königliche Produktmeile“ und die „Größte königliche Autogrammstunde der Welt“ in der Bergedorfer Fußgängerzone, die „Queens on Trikes“ zum Auftakt in Bergedorf und während des Festzuges, das „Große Foto der Deutschen Königinnen“ auf dem Vierländer Elbdeich und natürlich den Vierländer Erntedankfestzug, der diesmal als „Festzug der Königinnen und Regionen“ den Höhepunkt des Königinnentages bilden wird.

Erwartet werden in diesem Jahr von den Veranstaltern mehr als 250 Teilnehmerinnen, für die – neben den schon genannten Programmpunkten – noch ein Empfang im Hamburger Rathaus, eine große Präsentation auf der Internationalen Gartenschau sowie eine Hafenrundfahrt als offizielle Punkte auf dem Programm stehen.

Darüber hinaus soll natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen. So hat sich z. B. zur „Königlichen Nacht“ im Festzelt bereits jetzt schon das „Chaosorchester Argenthal“, die Ehrenkapelle der deutschen Königinnen, angesagt – wer unsere Freunde vom Bodensee kennt, weiß das Stimmung also garantiert ist.

Der Vorstand ruft an dieser Stelle noch einmal alle Mitglieder auf, sich am 5. Deutschen Königinnentag vom 03. – 06.10.2013 in Hamburg zu beteiligen. Die Meldefrist läuft noch bis 23. August und das Anmeldeformular können Sie von der Homepage herunterladen. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

Lassen sie uns den 5. Deutschen Königinnentag gemeinsam zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten und zu einer eindrucksvollen Imageveranstaltung für unsere Arbeitsgemeinschaft machen.

Internationaler Königinnentag
Programm (vorläufig)

für text: Donnerstag, 3. Oktober 2013
Anreise der Königinnen
Aufbau der Königlichen Meile in Bergedorf

Freitag, 4. Oktober 2013
10 Uhr: Königliche Meile in Bergedorf (3 Bühnen, Programm 50—60 Regionen/Produkte stellen sich vor, Verkauf, Touristmusinfo)
mittag: Hafenrundfahrt der Königinnen
14–16 Uhr: Auftritt der Königinnen auf der NDR-Bühne auf dem igs-Gelände
ca. 17:30 Uhr: Bei gutem Wetter: „Queens on Trikes“ – Fahrt von der Handelskammer Hamburg zum Rathaus via Neuer Wall, Jungfernstieg, Mönckebergstraße
18 Uhr: Empfang der Freien und Hansestadt Hamburg im Spiegelsaal des Rathauses; finanziert von der BWVI
Redner:
Dr. Krupp
Handwerkskammer
Handelskammer
Landwirtschaftskammer
Gartenbau
Genossenschaftsverband
Königinnenverein
GVM
Übertragung aus dem Rathaus ins Festzelt auf dem Sülzbrack
18 Uhr (paralell): Eröffnungsabend des Vier- und Marschländer Erntedankfestes mit Folkloreabend auf dem Sülzbrack, Kirchwerder; mit hiesige und Gastvereinen und GVM-Mitglieder

Samstag, 5. Oktober 2013
10–18 Uhr Eröffnung vor der Bergedorfer Kirche Petri und Pauli
Triker fahren vor die Bühne mit Königinnen sternförmig
alle ~250 Königinnen präsentieren sich vor
buntes bühnenprogramm ( 1. marktkauf, 2. st. petri und pauli 3. im sachsentor
Gastvereine (Chor) stehen stellen sich mit hiesigem Vereine auf
Auftritt Sternentänzerei
Charlene Oberaufsicht (auch Moderation?) und Programme für die 3 Bühnen (wo stehen die drei Bühnen? Alle vor der Kirche?)
Königinnenvorstellung u.s.w. (u.s.w.???)
14–16 Uhr längste Königliche Autogrammstunde / -meile 500 m langer tisch st. petri bis serrahn; bei schlechtem Wtter evtl. CCB-Brücke
20:00 Uhr Königinnennacht trifft Ernteball
Charlene
Die Junx
Die Chaos Band, Wietzenhausen, und weiteren

09:30 Uhr Fototermin am Deich
10:30 Uhr Treffen an der St. Severini-Kirche zu Kirchwerder
Platzkonzert
CH, Pfronten jodler alphorn, insges. 4 vereine à 50 sänger, musikanten
Ökumenischer Gottesdienst
Video-Übertragung von der Kirche auf den Parkplatz der Kirche
12:45 Uhr Aufstellung für den Erntedankumzug auf dem Norderquerweg (2 km)
(2 km) Triker und die Gastgruppen auf dem Heinrich-Stubbe-Weg ab Kiebitzdeich gesperrt, schließen sich an trad. Umzug an: Wenn die ersten ankommen, gehen die lezttn los.
Umzug über den neuen Hauptdeich

 19. Juni 2013

Sorry, the comment form is closed at this time.