Apr 132017
 
Ernteprinzessin Natalie beim Ziehen des Hauptgewinns - Messe Reisen Hmburg 2016a

Aus dem Projekt „Tourismus Bergedorf, Vier- und Marschlande“ ist als Ergebnis einer Ausschreibung des Bezirksamtes die Firma inspektour GmbH, Hamburg, ausgewählt worden. Dies teilte die Bezirksverwaltung mit. Dabei stehen Koordination und Kommunikation für die nächsten 12 Monate im Vordergrund.

Projekt Tourismus-Management für Bergedorf ist vergeben

Das Bezirksamt Bergedorf hat das Projekt „Tourismus-Management und -Marketing für Bergedorf“ an das Unternehmen inspektour GmbH aus Hamburg vergeben.

Das Büro mit Sitz in Eimsbüttel hat derzeit 15 festangestellte Mitarbeiter und ist spezialisiert auf Tourismus- und Regionalentwicklung. Der überwiegende Wirkungskreis von inspektour liegt in Norddeutschland. U.a. betreut das Büro direkt angrenzend an den Bezirk Bergedorf das Regionalmanagement Sieker Land Sachsenwald sowie unterstützend das Regionalmanagement Sachsenwald-Elbe, außerdem den Regionalpark Rosengarten.

Projektleiterin ist die 37-jährige gebürtige Saarländerin Sarah Staub. Die studierte Geografin soll ab Juni für insgesamt 12 Monate Aufgaben der Koordination und Kommunikation der touristischen Angebote Bergedorfs und der Vier- und Marschlande übernehmen sowie Fördermittel akquirieren. Außerdem soll die regionale Zusammenarbeit im Bezirk sowie die Verzahnung mit der Hamburg Tourismus GmbH (HHT) intensiviert werden.

Pressemeldung: Bezirksamt Bergedorf, 10. April 2017

 13. April 2017  Tagged with:

Sorry, the comment form is closed at this time.