Feb 072014
 

Käse-(Geld-)-Übergabe im Haus Warwisch (v.l.n.r.): Stefan Thomsen, Marlis Clausen, Anja Stoof, Christian Clausen, Susanne Eggert, Marion Lewandowski

Käse-(Geld-)-Übergabe im Haus Warwisch (v.l.n.r.): Stefan Thomsen, Marlis Clausen, Anja Stoof, Christian Clausen, Susanne Eggert, Marion Lewandowski

GVM spendet für einen guten Zweck

Vom Käsetresen nach Warwisch zum Sandwisch

Eine 1000-Euro-Spende haben 4 Vertreter der Gemeinschaft Vier&Marschlande im Januar heute an Marion Lewandowski, „Mobelan – Mobile Beratung im Landgebiet“, und Stefan Thomsen, Leiter des Haus Warwisch überreicht. Lewandowski: „Wir planen damit etwas für die Flüchtlingskinder im Sandwisch, vielleicht ein Ferienprogramm. Gespräche mit Herrn Fuchs, dem Betreuer des Lagers in Moorfleet, laufen bereits.“

Die Spende ist sog. Käsegeld und stammt aus dem Verkauf des „GVM -Käse“, den alle Lebensmittelhändler im Landgebiet im Tresen haben. Ein junger und ein mittelalter Gouda, speziell für die Gemeinschaft gefertigt, von dem jedes verkaufte Kilo einen Euro in die Spendenkasse bringt. Rund 3.700 Euro sind so seit Beginn der Aktion vor knapp 3 Jahren so zusammen gekommen und für soziale und kulturelle Zwecke gespendet worden.

 7. Februar 2014

Sorry, the comment form is closed at this time.