Sep 122019
 

Sie hat nun auch schon Tradition, die große Schlagernacht im Festzelt am Sülzbrack, die das große Vier- und Marschländer Erntedankfest in Kirchwerder einläutet. Wieder mit tollen live Acts kommen Schlagerfans und Tanzfreunde voll auf ihre Kosten!

 

Jetzt schnell informieren und Tickets an der Vorverkaufsstellen sichern!

 

 

Continue reading »

 12. September 2019  No Responses »
Aug 122019
 

Die Gemeinschaft Vier- und Marschlande sucht neue Erntemajestäten. 

Infoabend am 14. August im Vierländer Landhaus.

Meine Zeit als Erntekönigin und damals als Ernteprinzessin ist für mich unbeschreiblich schön gewesen und zum Glück ist sie noch nicht ganz vorbei.

Schon als kleines „prinzessinnenverrücktes“ Mädchen habe ich keinen Ernteumzug verpasst und beschlossen, dass ich auch einmal den Umzug anführen möchte. Genau diesen Traum durfte ich die vergangenen vier Jahre leben. Es ist mir eine Herzensangelegenheit meine schöne Region zu vertreten, für sie einzustehen und sie noch bekannter zu machen als sie eh schon ist. Wir leben in einem Paradies mitten in einer Großstadt! Wer kann das schon von sich behaupten?

Viele Menschen wissen nicht, dass die Vier- & Marschlande nicht das Alte Land sind, sondern ein großer und wichtiger Teil Hamburgs. Genau diese Lücke möchte ich füllen und habe uns, unsere positive Lebenseinstellung, unser Naherholungsgebiet und unsere Produkte in den vergangenen Jahren den Menschen nahe gebracht.

Die Freude in den Gesichtern von Jung und Alt und das Interesse, welches einem entgegen gebracht wird, wenn man in Tracht und mit Schärpe unterwegs ist, begeistert mich. Ich habe mit unzähligen Menschen gesprochen, meine Tracht erklärt, Erinnerungsfotos gemacht und Autogramme gegeben. Es ist einfach eine wahnsinnig tolle Erfahrung das Amt der Erntekönigin und –prinzessin ausführen zu dürfen, die ich nicht hätte missen wollen. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen diese Chance zu ergreifen.

Durch das Amt habe ich sowohl privat als auch beruflich dazugewonnen. Fragt man Menschen, die mich schonetwas länger kennen, fallen Worte wie „selbstbewusst“, „präsent“ und „offen für Neues“ viel häufiger als früher. Heute habe ich kein Problem mehr damit auf fremde Menschen zuzugehen oder mich mit einem Mikrofon auf eine große Bühne zu stellen. Ich weiß wie ich mich in der Öffentlichkeit bewege, wie man sich auf Fotos am vorteilhaftesten positioniert und wie man ein Interview meistert. Und ganz nebenbei habe ich diverse wunderschöne Orte und Regionen in ganz Deutschland kennengelernt. In meinem Job, Veranstaltungskauffrau, und auch privat kann ich von alldiesen Erfahrungen nur profitieren.

Es wird sicherlich so Einiges aus meiner Amtszeit in Erinnerung bleiben. Es waren und sind so viele tolle Momente, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll zu erzählen. Ganz besonders ist für mich der Empfang des Schwedischen Königspaares am Hamburger Rathaus gewesen oder auch die beiden Königinnentage, in Blomberg und zuletzt in Witzenhausen, bei denen ich dabei gewesen bin. Auch jedes kleine oder große Fest zu dem ich von anderen Hoheiten eingeladen wurde war wunderschön. Zu vielen Majestäten aus anderen Regionen habe ich viel Kontakt und es sind tolle Freundschaften entstanden, die auch abseits der Krone weiterleben. Die Gemeinschaft unter den Hoheiten Deutschlands ist sehr herzlich und man kann sich dort nur wohlfühlen. Auch wenn die Gesichter der Regionen regelmäßig wechseln, wird jede neue Majestät mit einem Lächeln und einer Umarmung in die große „Familie“ aufgenommen. Auch zu Terminen in den Vier- & Marschlanden bin ich unheimlich gerne gegangen. Seien es die Bautage, der Neujahrsempfang oder das Erdbeerfest oder, oder, oder. Überall trifft man bekannte oder lernt neue Menschen kennen und man merkt den Stolz, der Vier- und Marschländer, dass Sie IHRE Königin und Prinzessin haben. Das absolute Highlight ist und bleibt aber unser Erntedankfest! Es ist jedes Mal beeindruckend. Das Gefühl ein Teil dessen zu sein ist unbeschreiblich. Die Schlagernacht macht jedes Jahr super viel Spaß und ich feiere dort gerne bis tief in die Nacht. Der Gottesdienst am nächsten Morgen ist immer besonders schön. Wenn die Pracht der Erntegaben in der Kirche zu sehen ist und man Trachten und gekrönte Häupter in der vollen Kirche antrifft, weiß man genau: Es ist Erntedank! Der große Umzug setzt dem Fest sprichwörtlich noch die Krone auf. Im ersten Jahr war ich so aufgeregt und so voller Adrenalin, dass ich mich kaum an die Zeit auf dem Wagen erinnern kann. Es kam mir vor wie 10 Minuten. Aber es war da schon toll. In den folgenden Jahren konnte ich die Zeit des Umzuges sehr genießen und stelle beim Blick vom Wagen auf unsere Region und die Menschen jedes Mal wieder fest wie sehr ich es liebe hier zu sein und hier zu leben!

Ich bin unendlich dankbar für die letzten Jahre als Erntemajestät!

Ich finde es unglaublich wichtig, dass die Tradition des Erntedankfestes und dem damit verbundenen Amt der Erntekönigin und –prinzessin erhalten bleibt. Es ist ein Teil von uns und eine unbezahlbare Lebenserfahrung, die ich jedem ans Herz lege! Die Vier-& Marschlande ohne Erntemajestäten wäre für mich wie Weihnachten ohne Weihnachtsbaum!

 

Continue reading »

 12. August 2019  No Responses »
Aug 192018
 

Der beliebte Anstecker zum Erntedankfest zeigt die amtierenden Erntemajestäten an der Curslacker Kirche

Majestäten Victoria und Larissa

Sie hat nun auch schon Tradition, die große Schlagernacht im Festzelt am Sülzbrack, die das große Vier- und Marschländer Erntedankfest in Kirchwerder einläutet. Wieder mit tollen live Acts kommen Schlagerfans und Tanzfreunde voll auf ihre Kosten – so wie auch die Besucher des traditionellen Erntedankfestes am Sonntag, wo alles wie gewohnt und doch wieder neu abläuft. Continue reading »

 19. August 2018  Tagged with:  No Responses »
Nov 182017
 
Die frisch eingesegneten Erntemajestäten - Königin Victoria Schering und Prinzessin Larissa Neumann - mit em. Weihbischof Jaschke und Pastor Lungfiel auf dem Ernteumzug

Die frisch eingesegneten Erntemajestäten – Königin Victoria Schering und Prinzessin Larissa Neumann – mit em. Weihbischof Jaschke und Pastor Lungfiel auf dem Ernteumzug

Als hätten Regen und Sturm extra an diesem Erntedanksonntag in Kirchwerder Luft holen müssen: Bei strahlend sonnigem, goldenen Herbstwetter lief der längste Erntedankumzug von der Kirchwerder St. Severini-Kirche zur Schafswiese am Spieker. Beste Laune also für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ob sie zu einem der über 70 Wagen oder Gruppen im Umzug gehörten oder ob sie unter den rund 70.000 Zuschauerinnen und Zuschauern waren, die die Umzugsstrecke säumten und anschließend das bunte Programm auf dem Festplatz genossen.

Mehr Info beim Förderverein Erntedankfest e. V.

Eine kleine Fotoauswahl vom Sonntag ist hier auf der Seite.

Und hier noch ein schöner Auffrischer und Trostpflaster für alle, die nicht dabei sein konnten: Videobeitrag des bz-Reporters auf Facebook

 18. November 2017  No Responses »
Sep 202017
 
Erntekönigin Inken und ihre Prinzessinnen Victoria und Natalie (v. r.)

Erntekönigin Inken und ihre Prinzessinnen Victoria und Natalie (v. r.) endet die Amtszeit mit dem kommenden Erntedank-Sonntag. (Foto: Karsch/Sythana)

… Gottes schöne große Welt: Am zweiten Oktoberwochende wird in Kirchwerder Erntedank gefeiert. Für den Gottesdienst haben sich die Ma­cher des Festes diesmal sogar eine Überraschung ausgedacht. Und der Festumzug, ohnehin längst der größ­te im Norden, verspricht erneut zu wachsen.

„Es sind jetzt, Mitte September, bereits 77 Erntewagen und Gruppen angemel­det – so viele wie nie zuvor“, freut sich Marlis Clausen, Vorsitzende des Förder­vereins über die stetig wachsende Be­liebtheit des Vier- und Marschländer Erntedankfestes. So gestaltet ihr Verein am Sonntag den Erntedankumzug, einen der Höhepunkte des Festes und Attraktion für heimisches und auswärtiges Publikum gleichermaßen, noch länger und noch bunter als in den Vorjahren.

Vor dem Umzug halten Gemeinde und Gäste den traditionellen Erntedank-Gottesdienst in der wunderschönen St. Severini-Kirche zu Kirchwerder ab. Continue reading »

 20. September 2017  Tagged with:  No Responses »
Okt 162015
 
Erntekönigin Inken und ihre Prinzessinnen Victoria und Natalie (v. r.)

Erntekönigin Inken und ihre Prinzessinnen Victoria und Natalie (v. r.) krönten den diesjährigen Erntedankumzug in Kirchwerder

So einen großen, großartigen Erntedankumzug hatte Kirchwerder, hatte Hamburg noch nicht gesehen: 50.000 Besucher habe der diesjährige Erntedankumzug gehabt, verkündete stolz Mitorganisator Michael Bornhöft vom Förderverein Erntedankfest e. V., der das Hamburger Erntedankfest zusammen mit der St. Severini-Kirche zu Kirchwerder und der Gemeinschaft Vier-&Marschlande e. V. organisiert hat. Continue reading »

 16. Oktober 2015  Tagged with:  No Responses »
Okt 042015
 
Glücklich: Dr. Farhang Logmani mit Erntekönigin Katharina Kollmann und Ernteprinzessin Inken Bornhöft

Glücklich: Dr. Farhang Logmani, »Erfinder« der Bergedorfer Musiktage, mit Erntekönigin Katharina Kollmann und Ernteprinzessin Inken Bornhöft (Foto: Jürgen Karsch)

Klassische Klänge verzauberten die Schafswiese am Sülzbrack zum Auftakt des diesjährigen Vier- und Marschländer Erntedankfestes. In Kooperation mit den Bergedorfer Musiktagen hatten die Organisatoren des Erntedankfestes – die Gemeinschaft Vier&Marschlande e. V. und der Förderverein Erntedankfest e. V. – das Salonorchester ALTERNE und die Solo-Sopranistin Ina Yoshikawa unter der Leitung von Dirigent Michael Wild engagiert.

Zarte Mozartklänge und weitere Perlen der leichten Klassik und die umwerfende Stimme der Sängerin werden dem Publikum noch lange in Erinnerung bleiben. Hier können Sie sich ein Bild machen.

 4. Oktober 2015  Tagged with: ,  No Responses »
Sep 242015
 

Erntedank-Illu 2015

Das Erntedank-Wochenende (2.–4. Oktober 2015) in Kirchwerder wird wieder bunt, vielfältig und vor allem traditionell. „Die Ernte war für unsere Vorfahren ganz existenziell und wurde schon damals ausgiebig gefeiert. Wir sind stolz, dass wir mit Norddeutschlands größtem Erntedank-Umzug ein Teil dieser Tradition sind“, verkündet die amtierende Erntekönigin Katharina Kollmann stolz. Mit mehr als 65 Gruppen und weit über 30 geschmückten Wagen, Kutschen und Kapellen sowie 35.000 erwarteten Umzugsgästen ist der Erntedank-Umzug am Sonntag in der Tat unübertroffen in Norddeutschland. Continue reading »

 24. September 2015  Tagged with: ,  No Responses »